Warum kritisiert man Filme? Und   wenn   man   sie   kritisiert,   wie   sollte   man   das   tun? Und was sollte man kritisieren? Ob   ein   Film   mir   gefällt   oder   nicht,   ist   nicht   maßgeblich für seriöse Kritik. Selbst   wenn   ich   total   enttäuscht   aus   dem   Kino   komme, darf dies nicht Bestandteil einer Kritik werden. Unabhängig        davon        darf        Kritik        emotionale Formulierungen    enthalten,    wenn    diese    den    Zweck haben die Bedeutung der Aussage zu stärken.
Filmkritik
Herbert Haß
Bei   der   Kritik   von   Darstellern   muß   man   berücksichtigen,   dass   diese   oft   nur   so   gut   agieren   können,   wie   der Regiesseur es zulässt. Schließlich ist er es der entscheidet, welche Version einer Szene letztlich im Film gezeigt wird. Wenn ich also einen Darsteller kritisiere, kritisiere ich damit auch immer den Regiesseur. Demnach   wäre   es   paradox,   wenn   ich   den   Hauptdarsteller   massiv   tadele,   während   ich   den   Regiesseur   über   den Klee lobe. Auslöser dafür, dass ich überhaupt angefangen habe Filmkritiken zu schreiben war Star Trek XI. Von Beginn an, war Star Trek darauf ausgerichtet eine gewisse wissenschaftliche Plausibilität zu wahren. Und mit Spock ist Logik zu einer Art Synonym für richtig geworden. Und als beides in Star Trek XI versenkt worden ist, fanden meine Finger den Weg zur Tastatur….
Selbst   wenn   ich   total   enttäuscht   aus   dem   Kino   komme,   darf   dies   nicht Bestandteil einer Kritik werden. Unabhängig   davon   darf   Kritik   emotionale   Formulierungen   enthalten, wenn diese den Zweck haben die Bedeutung der Aussage zu stärken. Bei   der   Kritik   von   Darstellern   muß   man   berücksichtigen,   dass   diese   oft nur so gut agieren können, wie der Regiesseur es zulässt. Schließlich    ist    er    es    der    entscheidet,    welche    Version    einer    Szene letztlich im Film gezeigt wird. Wenn    ich    also    einen    Darsteller    kritisiere,    kritisiere    ich    damit    auch immer den Regiesseur. Demnach    wäre    es    paradox,    wenn    ich    den    Hauptdarsteller    massiv tadele, während ich den Regiesseur über den Klee lobe. Auslöser   dafür,   dass   ich   überhaupt   angefangen   habe   Filmkritiken   zu schreiben war Star Trek XI. Von    Beginn    an,    war    Star    Trek    darauf    ausgerichtet    eine    gewisse wissenschaftliche Plausibilität zu wahren. Und mit Spock ist Logik zu einer Art Synonym für richtig geworden. Und   als   beides   in   Star   Trek   XI   versenkt   worden   ist,   fanden   meine Finger den Weg zur Tastatur….
Unterhaltung: Filmkritik
Herbert Haß
Warum kritisiert man Filme? Und    wenn    man    sie    kritisiert,    wie sollte   man   das   tun?   Und   was   sollte man kritisieren? Ob   ein   Film   mir   gefällt   oder   nicht, ist    nicht    maßgeblich    für    seriöse Kritik.